Nicole Matzner

Praxis für Psychotherapie

Voice Dialogue

Jeder Mensch besitzt eine einzigartige Persönlichkeit, die sich aus verschiedenen Persönlichkeits-Anteilen (Stimmen) zusammensetzt. Sie entstehen im Laufe unseres Lebens, vorwiegend in der Kindheit, und übernehmen Schutzfunktionen für unser verletzliches Inneres.

So kennen viele Menschen zum Beispiel den inneren Antreiber, der uns Höchstleistungen abverlangt, damit der Chef zufrieden und der Arbeitsplatz gesichert ist. Nebenbei schmeißen wir auch noch den Haushalt und kümmern uns um die Familie. Oder den inneren Kritiker, der dafür sorgt, dass wir so perfekt wie möglich sind und nicht peinlich auffallen, weil wir die Bluse nicht gebügelt haben oder in der Nase bohren.

Man kann sie also auch als Strategien verstehen, um mit Konflikten jeglicher Art umzugehen. Nach dem Motto: Wenn ich mich von selbst genug anstrenge, so fleißig, so schlau, so ordentlich, so …. wie möglich zu sein, biete ich keine Angriffsfläche für negative Rückmeldungen von außen.

Haben sich bestimmte Strategien bewährt, werden sie verinnerlicht, und wir identifizieren uns immer mehr mit ihnen. Sie werden zu Persönlichkeits-Anteilen, die dann oft nicht mehr hinterfragt werden. Deshalb kann es passieren, dass uns der innere Antreiber, trotz guter Absichten, in gesundheitliche Schwierigkeiten bringt, weil wir uns ständig überfordern. Und der innere Kritiker stellt so viele Benimm-Regeln auf, dass uns die Spontaneität verloren geht.

Welche und wie viele Anteile, sich entwickeln, hängt von den individuellen Lebensumständen ab. Meist kennen wir nur einige von ihnen, hauptsächlich die Bewährten, die sich im Alltag in den Vordergrund drängen, sozusagen am lautesten schreien. Andere wiederum sind sehr scheu und kommen kaum je zu Wort. Manchmal streiten auch mehrere Anteile miteinander und jeder will Recht haben. Dann fühlen wir uns zerrissen und verwirrt von den gegensätzlichen Impulsen, die uns daran hindern, wichtige Entscheidungen zu treffen.

Aber egal wie bekannt oder unbekannt uns selbst einzelne Anteile sind, jeder hat seine eigene Geschichte, seine eigenen Bedürfnisse und will von uns gesehen, anerkannt und gewürdigt werden.

Voice Dialogue (VD) ist eine Methode, unsere inneren Anteile kennenzulernen und dadurch uns selbst und unser Handeln in den unterschiedlichsten Lebenssituationen zu verstehen. Durch die spezielle Vorgehensweise bei VD bekommt jeder Anteil im wahrsten Sinne des Wortes eine Stimme. Damit kann er uns mitteilen, was ihn bewegt, motiviert und was er erreichen will. Jeder Anteil wird berücksichtigt, jede Stimme gehört. Das verschafft uns selbst Klarheit und führt zu einem inneren Gleichgewicht. Der innere Antreiber kann sich auch mal ausruhen. Er überlässt dem inneren Faulenzer die Bühne und spürt selbst eine unerwartete Entlastung. Der innere Kritiker darf ab und zu alle fünfe gerade sein lassen, er lässt die Puppen tanzen und hat Spaß.

Entdeckt und entwickelt wurde Voice Dialogue bereits in den 70ern von den Psychologen Hal und Sidra Stone. Seither wurde VD kontinuierlich ausgearbeitet und hielt Einzug in die Psychotherapie, Coaching, Beratung und anderen Bereichen.

HPP Matzner  -  Allerheiligenstraße 19  -  77855 Achern  -  Telefon: 0 78 41 / 67 31 652  -  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!